Mittwoch, 12. April 2017

Sisters in love so hot

Titel: Sisters in love - so hot
Autor: Monica Murphy
Verlag: Heyne
Seitenzahl: 510 Seiten Taschenbuch
Preis: 9,99€ [D] 10,30€ [A]
Sprache: Deutsch
Reihe: Sisters in love
ISBN: 978-3-453-41972-8











Klappentext:

Ich bin Violet.
Die mittlere Tochter, die Pflichtbewusste. Die, die sich für das Firmenimperium ihrer Familie aufopfert. Ich weiß nichts über Ryder McKay - nur, dass er in mir bisher ungekannte Gefühle weckt. Ich bin bereit, alles zu riskieren - mein Herz und meine Seele.
Alles.

Inhalt:

Violet ist die "Sandwichschwester" - die mittlere, die Pflichtbewusste. Gezeichnet von einem Erlebnis in der Vergangenheit und bestraft mit einem untreuen Lebenspartner, ist sie das vermeintlich perfekte Opfer für Ryder und seine Geliebte Pilar, die ebenfalls im Fowler-Beauty-Imperium arbeiten. Sie nehmen Violet unter Beschuss, um sie von ihrer Position zu stoßen und Ryder den Job zu verschaffen, den Violets Freund Zachary innehat. Ryder hat aber nicht damit gerechnet, dass er sich in Violet verliebt...

Cover:

Ich finde das Cover erinnert an so ein Lederüberzug auf Sitzbänken. Und so wie man es sich vorstellt, fühlt sich das Cover auch an. Man merkt die Rillen der einzelnen Rauten und das Cover ist irgendwie weich. Man weiß sofort, dass es ein Erotik-Roman ist, was ich sehr wichtig finde. Ich finde ein Cover muss den Inhalt des Buches schon ausstrahlen.

Meinung:

Ich habe dieses Buch von Bloggerportal als Rezensionsexemplar bekommen. Als ich anfing zu lesen wurde direkt klar, wer hier Freund und Feind ist. Ryder war mir von Anfang an etwas fragwürdig, aber je mehr man liest umso mehr kann man ihn verstehen. Pilar ist die perfekte Antagonistin - es bleibt also auch über diesen Band hinaus spannend!
Zu Anfang waren die Sexszenen gut beschrieben, aber immer weiter zum Ende hin wurden sie langweilig. Es wirkte einfach so als ob die Autorin die Szenen nur mit ins Buch gebracht hat, damit welche drin sind, nicht weil sie dahin passten.
Zudem kam noch das ständige hin und her dazu, was irgendwann etwas anstrengend wurde. Dadurch hat sich das Buch etwas in die Länge gezogen. Die Autorin hat wirklich einen schönen Schreibstil. Der Schreibstil ist nämlich ordentlich und strukturiert, aber vielleicht sollte Monica Murphy ihre Bücher etwas kürzer machen, dann wäre es wahrscheinlich perfekt gewesen.

Fazit:

Das Buch bekommt von mir vier Sterne, weil mir die Geschichte sehr gut gefallen hat. Ich kann es auch jedem empfehlen, der solche Geschichten gerne liest und wo es dann in den folge Bändern um Personen geht die im vorherigen Band schon vorkamen.

Cover:

Fazit:



Autor: 
Monica MurphyDie New York Times-, USA Today- und internationale Bestseller-Autorin Monica Murphy stammt aus Kalifornien. Sie lebt dort im Hügelvorland unterhalb Yosemites, zusammen mit ihrem Ehemann und den drei Kindern. Sie ist ein absoluter Workaholic und liebt ihren Beruf. Wenn sie nicht gerade an ihren Texten arbeitet, liest sie oder verreist mit ihrer Familie.
(Quelle:"https://www.randomhouse.de/Autor/Monica-Murphy/p561829.rhd")











Ihre Reihen:

Fowler Sisters (Sisters in Love)



Together Forever



Fair-Game-Serie


Leseprobe: 

Dienstag, 11. April 2017

Zeichnung ist fertig

Hey Leute,

ich habe gerade eben die Zeichnung von der Yamaha WR 125 X fertiggestellt.
Hier das Ergebnis:

 
Ich bin da sehr stolz drauf und mein Freund freut sich auch sehr über die Zeichnung.

Ich hoffe euch gefällt es auch.

Eure Jessy :P

Die Begehrte

Titel: Die Begehrte - Eleonorsa geheime Nächte
Autor: Sara Bilotti

Verlag: blanvalet
Seitenzahl: 334 Seiten Paperback
Preis: 14,99€ [D] 15,50€ [A]
Sprache: Deutsch
Reihe: Eleonora
ISBN: 978-3-7645-0580-6








Klappentext:

Vie Jahre lang hat Eleonora ihre Kindheitsfreundin nicht gesehen, als sie von ihr auf ein idyllisches Landgut in der Toskana eingeladen wird. Dort lebt Corinne mit Alessandro, einem brillanten Geschäftsmann, gutaussehend, höflich und kultiviert, zu dem sich Eleonora auf Anhieb hingezogen fühlt. Doch auch seinem Bruder Emanuele, dem etwas Dunkles, Unberechenbares anhaftet, kann sie kaum wiederstehen. Die beiden Männer wissen um ihre Wirkung und beginnen ein undurchsichtiges Spiel mit ihr . Dabei spürt Eleonora, dass sie etwas verbergen , dem sie nach und nach auf die Spur kommt...

Inhalt:

Spoiler GEFAHR!!!

Eleonora, arbeitslos, ohne Geld und festen Wohnsitz, beschließt, alles hinter sich zu lassen und ihre Freundin Corinne in der Toskana zu besuchen. Ob das wirklich eine gute Idee ist, bleibt abzuwarten, denn eigentlich verbindet die beiden seit Kindertagen ein eher schlechtes Verhältnis. Sie hatte immer das Gefühl, dass Corinne von ihrer Mutter bevorzugt wurde. Als Eleonora auf dem Landgut ankommt, lernt sie Alessandro kennen, einen charmanten, kultivierten Mann, zu dem sie sich auf Anhieb hingezogen fühlt. Doch Alessandro gehört Corinne, und Eleonora will die Freundin auf keinen Fall hintergehen. Was sie nicht weiß, ist, dass die Dinge zwischen Alessandro und Corinne nicht so sind wie sie scheinen. Und dann ist da ja auch noch sein Bruder Emanuele, wild, unangepasst, gefährlich. Am Ende ist er es, der ihr zeigt, wie aufregend es sein kann, hin und wieder die Kontrolle zu verlieren. Aber Eleonora merkt schnell, dass sich ein dunkles Geheimnis hinter seiner ungebremsten Leidenschaft verbirgt. Die weiblichen Bewohner der Villa stehen Eleonora alles andere als willkommen gegenüber. Die Bewohner der Villa verbergen etwas, dessen ist sich Eleonora sicher. Wird sie hinter das Geheimnis kommen?


Cover:

Mich hat das Cover sofort angesprochen, da man sofort weiß, dass es ein Erotik-Buch ist. Der Titel ist in einer weißen Schrift hervorgehoben und die Erdbeere ist, im gegensatz zum restlichen Cover, sehr glatt. Ich finde das Cover auf jeden Fall sehr schön.

Meinung:

Das Buch ist anders als erwartet. Aber trotzdem ist es nicht gut. Das Verhältnis zwischen Eleonora, Alessandro und Emanuele ist sehr kompliziert. Keiner weiß was sie jetzt wollen und was nicht.  Es ist ein ständiges hin und her. Eleonoras kann sich auch nicht wirklich entscheiden, mal möchte sie den einen Mann und im nächsten Moment den Anderen.. Manchmal wirkt es so als ob sie nur an sich selbst denkt und ihr die Gefühle, der anderen komplett egal sind. Alessandro finde ich am Anfang des Buches lieb, jedoch haben mir echte Gefühle in dem Buch gefehlt. Das Buch konnte mich nicht mitreißen. Die Geschichte ist kompliziert geschrieben, sodass man sich nicht richtig ins Buch versetzen kann. Die Charaktere waren mir allesamt sehr unsympathisch.

Fazit:

Ich würde es eigentlich keinem empfehlen, der sich sehr viel von diesem Buch erhofft. Jeder der mal was kurzes für zwischen durch braucht, weil er gerade nichts anderes hat, kann das Buch lesen. Deswegen bekommt das Buch von mir auch nur 3 Sterne.

Cover:


Fazit:



Autor: 

Bildergebnis für Sara Bilotti"Sarah Bilotti wurde 1971 in Neapel geboren, wo sie auch heute noch lebt. Sie hat klassischen Tanz studiert und arbeitet heute als Lehrerin und Autorin. Die Begehrte, Die Verführte und Die Geliebte sind ihre ersten Romane."
(Quelle:"https://www.randomhouse.de/Autor/Sara-Bilotti/p590792.rhd")












 

Samstag, 8. April 2017

Zeichen Update

Hey Leute,

ich bin wieder ein Stück voran gekommen, mit der Yamaha WR 125 X von meinem Freund.


Ich würde mal sagen, das Motorrad ist fast fertig.

Eure Jessy :P

Dienstag, 28. März 2017

Ich habe mal wieder gezeichnet!

Hey Leute,

ich habe mal wieder die Zeit gefunden zu zeichnen und im Moment zeichne ich das Motorrad von meinem Freund. Eine Yamaha WR 125 X

So sieht es bis jetzt aus. Ich bin da eigentlich recht stolz drauf. Ich halte euch mal auf dem Laufenden!



Hier das Originalbild:

Bild Quelle:

Instagram: @mopedboyzz 









Link zu deren Homepage HIER




Und falls ihr noch sehen wollt, wie ich meine Bilder zeichen! :D


Ein kleines Speedpaint.
Originalzeit: ca. 46 Minuten


Ist mit dem Handy aufgenommen, von daher ist es so klein.

Eure Jessy:P

Sonntag, 26. März 2017

My Life

Hey Leute,

da ich ja gerade nicht so viel mit Büchern mache, geschweige denn kaum zum Lesen komme, mache ich einfach ml so ein paar Post.

UND LEUTE! Wisst ihr eigentlich wie nervig es ist, wenn in eurer Gegend  Grad in der Sonne sind und ihr nicht raus gehen könnt? Ich könnte einfach nur ausrasten. Ich sehe die ganze Zeit auf Snapchat und Instagram, dass alle draußen irgendwas machen oder einfach nur unterwegs sind und ich muss in unserer Wohnung herum gammeln.
Theoretisch könnte ich versuchen ins Erdgeschoss zu kommen und raus zugehen, aber was bringt es wann fast alle deine Freunde um die 4-10 km weit weg wohnen. Normal würde man mit dem Roller dann hinfahren und mit seinen Freund vielleicht ein Eis essen gehen, aber nein... ich sitze an meinem Schreibtisch oder in meinem Bett und tue nichts.
Es wäre vielleichter wenn unser Gebäude einen Fahrstuhl hätte, aber wir haben leider nur Treppe und die kann ich dann doch noch nicht ganz ohne Hilfe überwinden.

Also Leute, wenn bei euch auch gutes Wetter ist und ihr raus gehen könnt, dann tut es bitte. Wenn ihr es nicht könntet würdet ihr auch raus wollen. Jeder der jetzt an einem Computer sitzt und diesen Post liest soll raus gehen wenn der die Möglichkeit dazu hat!

Eure Jessy ;P

Freitag, 24. März 2017

Entschuldigung

Hey Leute,

Ich hatte an Mittwoch einen Unfall und war in der Notaufnahme.
Ich kann momentan nicht auftreten mit dem rechten Bein vondaher liege ich eigentlich nur im Bett, deswegen kam gestern keine Buchempfehlung. Vielleicht erst nächste Woche oder wenn Denise heute eine macht.

Ich habe diesen Text jetzt an meinem Handy geschrieben.

Eure Jessy✌